project archive

"zwischen welten" Kurzfilm

<<
>>
01/02

Titelposter für "zwischen welten"
Titelposter für "zwischen welten"

Ein junges Mädchen an der Schwelle zum Erwachsen. Es ist schön, noch Kind zu sein. Sie will nicht erwachsen werden. Lieber träumen. Lieber abheben.

Der Raum zwischen Kind- und Erwachsensein, zwischen der wirklichen und der eigenen Welt ist das Thema dieses Kurzfilms, der 2001 pünktlich zum ersten Schneefall gedreht wurde - auch die Szenen am/im Brunnen.

Stills aus dem Kurzfilm: Bildergalerie öffnen

Zusätzlich können Fotos vom Brunnen-Set hier angesehen werden: Set-Galerie öffnen (Fotografie: Benedikt Fest)

Auf der nächsten Seite kann "zwischen welten" in voller Länge angesehen werden (3:12 Min, ca. 13 MB).

Ohne ein Team mit langem Atem und hoher Toleranzgrenze wäre der Film nicht entstanden:
Gesamtproduktion und Regie:
   Roland Poellinger
Produktionsassistenz:
   Michael Heimerl

Darsteller:
Mädchen:
   Alina Arenz
weiterhin:
   Marie-Theres Sturm
   Michael Heimerl
   Stefan Mandl
   Gertrud Jardin
Kamera und Schnitt:
   Roland Poellinger
Visuelle Gestaltung:
   Roland Poellinger
Musik und Sounddesign:
   Roland Poellinger
Maske:
   Sabrina Salvatore
Setassistenz:
   Thomas Barth
   Benedikt Fest

U.a. wurde der Film auf dem Filmfestival "Flimmern und Rauschen" (München, 2001) mit dem "Preis der Jury" ausgezeichnet. In der Begründung der Jury heißt es:
"zwischen welten" ist ein audiovisuelles Gedicht, das durch seine traumhaft-atmosphärische Dichte beeindruckt.

Weiter zum Film auf der nächsten Seite...

<<
>>
01/02
 © rforge.com_2000.6 | Roland Poellinger | | DirectLink