project archive

Amazon.de Housewarming Munich Projektionen

<<
>>
02/03


Für die drei Leinwände entstanden 6 Videomotive in unterschiedlichen Längen und den verschiedenen Leinwand-Formaten:

"hot and sexy" zeigt den Tänzer Dave Laera, aufgenommen in Infrarot – entstehend aus heißer, flüssiger Masse, dann wieder in sie zerschmelzend. Die 4:1-Variante läßt ihn als Trio auftreten.

"square dance" – ebenfalls mit Dave Laera und maßgeschneidert für die quadratische Podestprojektion – zeigt einen Tänzer im schwarzen Würfel, der sich fortwährend von einer Seite des Raumes auf die nächste bewegt, den Gesetzen der Schwerkraft trotzend.

"80s dance floor" wurde auch für die Podestprojektion entworfen und läßt den von unten beleuchteten Disco-Boden aus der "Studio 54"-Zeit sich im 3D-Raum bewegen und verkrümmen. Das Podest sollte ausdrücklich auch Tanzfläche sein.

"feuer und flamme" bringt die Hitze der Nacht in Feuerbällen zum Ausdruck.

In "no comment" kommen Schaufensterpuppen im Zwiegespräch zu Wort: Den eigentlich lebenden und denkenden Puppen fällt allerdings beim Anblick der shoppenden Passanten nichts mehr ein...

"djungle" nimmt "Amazon" wörtlich und collagiert tropische Bilder zu einem kräftig grünen Videoloop. Aus den Aufnahmen hierfür entstanden auch die Bumper/Trailer, die auf der nächsten Seite dokumentiert sind...

<<
>>
02/03
 © rforge.com_2000.6 | Roland Poellinger | | DirectLink