profile

Persönlich Wer?


Dr. Roland Poellinger arbeitet auf dem Gebiet der formalen Philosophie, insbesondere zu Themen der Logik und Wissenschaftsphilosophie. Mit langjähriger Erfahrung in der Mediengestaltung gilt sein besonderes Interesse in seiner Tätigkeit an der Uni München der Wissenschaftskommunikation und der Hochschuldidaktik mit neuen Medien. Für das Institut für Medienpädagogik München (JFF) war er in den vergangenen Jahren als Berater tätig und hat zahlreiche pädagogische Kommunikationskonzepte entwickelt, Fortbildungen durchgeführt und Workshops geleitet.

Aktiv Was?

Unter dem Label "rforge" sind viele Medienkonzepte sowie grafische Arbeiten, Webseiten und Videos entstanden. Der besondere Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich Wissenschaftskommunikation und Hochschuldidaktik mit neuen Medien. Für das Munich Center for Mathematical Philosophy (MCMP) entwickelte und evaluierte Roland Poellinger in den vergangenen Jahren verschiedene Formate und Kanäle, um Forschungsergebnisse und -prozesse zu kommunizieren: die iTunes U-Videosammlung des MCMP mit mehr als 600 Videoaufzeichnungen, den "MCMP at First Sight"-Video-Abstract-Server, das mobile Classroom-Format "MCMP Curated Collections", das Open Access-basierte Publikationsmanagement-System des MCMP, Kommunikationskonzepte wie die internationale Konferenz "Bridges 2014" in New York City und etliche andere multimediale Produkte. rforge.com stellt einen Blick ins rforge-Archiv dar.

 © rforge.com_2000.6 | Roland Poellinger | | DirectLink