project archive

"Pomp Art" Ist Kunst Luxus?

<<
>>
01/02



Der Film "Pomp Art - Ist Kunst Luxus?" basiert im Kern zun├Ąchst auf der Materialsammlung von dokumentarischen Filmaufnahmen einer Ausstellung des Malers Christopher Lewis auf Schloss Sandizell (Bayern). Knappe zwei Jahre sp├Ąter entstand daraus die Kurzfilmversion, die erstens ├╝ber jene Ausstellung und zweitens ├╝ber den reinen Doku-Charakter hinausgeht.
Idee der Ausstellung im Schloss war, einem Publikum, welches die Bilder teilweise selbst enth├╝llen muss, mit der Ber├╝hrungsangst vor dem Prunk im Schloss auch die Hemmungen im Umgang mit der Kunst zu nehmen. Im Interview ├Ąu├čert der K├╝nstler seine Ansicht zur Frage, ob Kunst Luxus ist. Mit dieser Frage konfrontiert der Film 5 weitere Personen verschiedensten Hintergrundes: den K├╝nstler Kurt Petz, Gerda Kloske-Schindlbeck (die in fr├╝her Kindheit erblindete), Thomas Hannah und Peter Zetzsche aus der Lokalpolitik M├╝nchens und den Galeristen Arno Henseler (dessen Spezialgebiet afrikanische Kunst ist).


Stills aus "Pomp Art"

Der Film wurde VI/2003 realisiert. Konzeption, visuelle Gestaltung, Animation und Musik sind von Roland Poellinger.
Alle Mitwirkenden:

Konzeptionelle Beratung:
   Katharina Kerzd├Ârfer
Interviewer:
   Roland Poellinger
   Julia Karnasch
   Mell Fischer
Ausstellungsbesucher:
   Caro Steiner
Zus├Ątzliche Kamera:
   Michael Heimerl

Der Film wurde im Besonderen erm├Âglicht durch die Unterst├╝tzung von Wolf Reiser (Schloss Sandizell), Verena Kraft und des Bayerischen Blindenbundes, M├╝nchen.

Der Film hat eine L├Ąnge von 14:12 Min. und kann auf der folgenden Seite angesehen werden (ca. 50 MB) ...

<<
>>
01/02
 © rforge.com 2000–2022 | Roland Poellinger | | Imprint | DirectLink